Taizé-Gebet Vlotho

Friedenskirche Uffeln

Die fünfte Station: Friedenskirche Uffeln

 

Kirche Uffeln-01

 

Im September 2009 setzen wir unseren Weg fort und gehen nach Uffeln in die FRIEDENSKIRCHE.

Auch in der FRIEDENSKIRCHE wurden wir bereits erwartet. Wir waren eingeladen worden von Eva Gimbel, einer Ufflerin, die bereits in den ersten Taizé-Gebeten in Hl. Kreuz dabei gewesen war.

Frau Pastorin Renate Wefers hieß uns im Sonntagsgottesdienst in der Gemeinde willkommen. Sie begleitete uns aktiv in diesen Monaten.

 

Während dieser letzten Monate in Uffeln machten wir zwei Abstecher nach Valdorf: wir nahmen mit dem Taizé-Gebet an Pfingsten an der "Nacht der offenen Kirchen" teil und an einem Konfi-Block der Valdorfer und Wehrendorfer Jugendlichen.

Am 4. Juli haben wir uKirche Uffeln-02ns aus der FRIEDENSKIRCHE verabschiedet und unsere Koffer gepackt: die Stellwände wurden abgeräumt und die Ikonen eingepackt. Mit herzlichem Dank an die Uffler haben wir unseren Weg fortgesetzt.

print